Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Österreich

Ferlacher Büchsenmacher

Antragsteller: Kulturring Ferlach, Dipl. Ing. Rainer Adamik
Bundesland: Kärnten
Bereich: Traditionelle Handwerkstechniken
Aufnahmejahr: 2010

Das Büchsenmacherhandwerk in Ferlach baut seit Generationen auf der Zusammenarbeit von Spezialisten auf. Schäfter gestalten die Holzarbeiten des Gewehrschaftes, Graveure sorgen für die Oberflächengestaltung der Metallteile und Büchsenmacher bringen die verschiedenen Teile in die notwendige Form. Nachdem die staatlichen Aufträge zu Beginn des 19. Jahrhunderts zurückgingen, erfolgte eine Umstellung auf die Produktion von Jagdwaffen.

Die elf derzeit tätigen österreichischen Büchsenmachermeister beschäftigen bis zu zehn Mitarbeiter in ihren Betrieben. Dazu kommen noch Heimarbeiter aus den oben genannten Sparten. Jede Waffe wird nach den Wünschen der AuftraggeberIn gefertigt. Für die Schaftlänge wird beim Kunden Maß genommen und das Schaftholz aus der Wurzel eines Nussbaumes gemeinsam ausgesucht. Die Ferlacher Büchsen genießen seit Jahrhunderten internationale Anerkennung.

Links


Zurück