Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Österreich

Slowenische Flur- und Hofnamen in Kärnten

Antragsteller: Vertreter der Bürgerinitiativen, Vinko Wieser
Bundesland: Kärnten
Bereich: Mündlich überlieferte Traditionen und Ausdrucksformen
Aufnahmejahr: 2010

Die überlieferten slowenischen Flur- und Hofnamen stellen eine wichtige Quelle zum Verständnis für die wirtschaftlichen, sozialgeschichtlichen und sprachlichen Entwicklungen des Kärntner Raumes dar. Sie sind Bestandteil des Kulturerbes der Kärntner SlowenInnen sowie auch der deutschsprachigen BewohnerInnen der Region.

Sie zeugen nicht zuletzt von der tiefen Verankerung der slowenischen Sprache und Kultur in Kärnten. Derzeit gibt es vier größere Dialektgruppen, deren lokale mundartliche Varianten und Besonderheiten auch in der Namensgebung zum Ausdruck kommen. Gleichzeitig ist die slowenische Sprache in Kärnten – und mit ihr die slowenischen Hof- und Flurnamen – vom Verschwinden bedroht.
Um dem entgegenzuwirken, werden unter anderem Land- bzw. Wanderkarten erstellt, in denen das Namensgut in dialektaler Form festgehalten und auf den Karten lokalisiert wird.

Links


Zurück